IT Security Solutions

IT Security
Hard- und Software Lösung sind Pflicht

reichen aber alleine nicht aus

Hard- und Software Lösungen sind keine ausreichende Sicherheitsmaßnahmen

Sicherheitsvorgaben in Unternehmen – Gibt es im Unternehmen Regeln für …

%

... sichere Passwörter

%

... externe Datenträger

%

... mobile Geräte

%

keine Vorgaben

Der Endgeräteschutz ist ein Kernelement der Cyber-Sicherheit, aber …

mit technischen Lösungen allein kann keine durchgängige Sicherheit Ihrer Systeme und Unternehmensdaten garantiert werden. Vielmehr müssen Mitarbeiter in Sicherheitsfragen von Grund auf sensibilisiert werden. Dies gilt auch für IT-Sicherheitsverantwortliche, aber vor allem auch für jeden einzelnen Mitarbeiter (von der Putzfrau bis zum Vorstandsstandmitglied). Die Mehrzahl der Sicherheitsvorfälle in Unternehmen entsteht durch menschliche Agenden und davon die überwiegende Mehrheit durch Unachtsamkeit oder leider auch durch Mutwilligkeit von Mitarbeiter.

Prävention & Richtlinien

Wenn keine ordnungsgemäße Prävention vorhanden ist, ist es viel schwieriger, auf Cyber-Sicherheitsbedrohungen und Vorfälle zu reagieren. Nehmen wir als Beispiel Ransom-Infektionen – Wenn Ihre Dateien einmal verschlüsselt sind, ist der Schaden da, auch wenn Sie den Angriff kurze Zeit später bemerken. Der moderne Endgeräteschutz besteht aus mehreren Ebenen, die einander ergänzen. Aber durch interne Richtlinien und ausreichende Aufklärung innerhalb des Unternehmens wird die Sicherheit nochmals stark erhöht und gehört zur Risikoanalyse und Risikovermeidung heute einfach zum Alltag dazu.

Social Security

Der stets massiv zunehmende Einsatz von elektronischem Datenverkehr macht eine professionelle IT Umgebung und Absicherung Ihrer Daten und Geschäftsprozesse unumgänglich. Hardware & Softwarelösungen führender Hersteller schaffen die Basis dafür, können aber Ihr Unternehmen heute nicht mehr ausreichend schützen und somit muss Sicherheit in vielen Bereichen umgesetzt werden von der Firewall über Virenschutz, Webfilterung, Anti Spam Lösungen, Serverabsicherung, Backuplösungen, Zugriffsschutz und vor allem Social Security.

Das Team der MAG beschäftigt sich seit Jahren mit diesen Herausforderungen.

Für jedes Unternehmen ist das Thema IT-Sicherheit von Bedeutung (auch hinsichtlich der gesetzlichen Bestimmungen), für uns ist es tägliche Praxis. Wir schaffen mit Ihnen gemeinsam Sicherheit für Sie, Ihr Unternehmen, Prozesse, Ihre Daten und natürlich für Ihr gesamtes System. Selbst die besten Technologien reichen allein nicht aus. In der sich schnell verändernden Bedrohungslage reichen Technologien alleine – ob traditionelle oder moderne Technologien – nicht aus, um den Kampf gegen moderne Cyber-Kriminelle zu gewinnen. Deshalb beobachten wir stetig die Bedrohungslage und setzen auf die besten Experten, um Hacker-Strategien und die Motive hinter Cyber-Angriffen zu analysieren. Dieses Wissen fließt dann in unsere Produkte, Beratungen und Schulungen ein, um die Verteidigung gegen mögliche Bedrohungen zu stärken.

Was passiert wenn Ihre IT für Wochen lahmgelegt ist?

Der Geschäftsbetrieb jedes großen modernen Unternehmens basiert auf einer IT-Infrastruktur, die aus einer Vielzahl unterschiedlichster Applikationen, Plattformen und Services besteht. Nutzer dieser komplexen und stark heterogenen IT-Umgebungen sind zum einen die Mitarbeiter des Unternehmens, zum anderen aber auch Partner und Kunden. Die Ausstattung dieser Benutzer mit aufgaben- und funktionsspezifischen Berechtigungen sowie die sichere Verwaltung dieser Berechtigungen ist heute nur noch mit Hilfe von rollenbasierten Zugriffskontrollkonzepten effizient möglich.

Das Unmögliche tritt ein

Und nun tritt das schier unmögliche ein. Sie haben keinen Zugriff mehr auf Ihre Daten (z.B. durch Crypto Locker, RansomWare, …) oder gar Ihre komplette Logistik inkl. Rechnungswesen, Buchhaltung, Kassensystem und ERP System ist nicht möglich. An den Ausfall von Bestellsystemen , täglich Email Verkehr und sonstigem Datenaustausch wollen Sie gar nicht erst denken. Aber es passiert und das gar nicht so selten wie angenommen. Neben den Kosten, dem Reputationsverlust und Umsatzeinbruch geht es heute auch um rechtlichen Folgen, denn Sie müssen darlegen den höchstmöglichen Schutz für Sie, Ihr Unternehmen (HW) und Ihre Mitarbeiter gewährleistet zu haben!

Ob Ihre Unternehmen schon angegriffen wurde?

Das können wir mit 100%-iger Gewissheit mit JA beantworten, auch wenn dies niemand so recht glauben will, es ist aber Fakt. Täglich versuchen Mechanismen von außen in Ihr Netzwerk einzudringen, jedoch ist heute der Schutz von innen nach außen noch viel wichtiger. Fast jeden Software versucht sich zum Hersteller zu verbinden (Anm. d. Red.: E.T. telefonieren nach Hause) oder muss sogar online freigeschaltet werden und dazu gehört auch Ihr Betriebsystem. Dazu bedarf es einem Verbindungsaufbau von innen nach außen und genau hier muss selektiert, gefiltert und ein striktes Regelwerk geschaffen werden um Ihre Daten zu schützen.

Wir haben einen kleine „Fragekatalog“ zusammengestellt,
einfach kurz durchlesen, und zu sich ehrlich beantworten.

Wir beraten, schulen und konzeptionieren !!!

Unsere Partner im Bereich Security

Einmal ehrlich gefragt:

Hat Ihnen schon ein Mitarbeiter von seiner tollen neuen Maus,  Tastatur oder USB Stick als Werbegeschenk erzählt? 

Haben Sie schon einmal versucht mit Ihrem privaten Tablet, Smartphone im eigenen Unternehmen Verbindung zum Internet zu bekommen ?

Haben Sie schon einmal ein Email geöffnet von eine Absender den Sie nicht kennen? Vom Anhang mal ganz und gar abgesehen.

Wußten Sie, dass moderne Technologien (WebSites) Ihren Desktop kennen, und Sie zu größter Wahrscheinlichkeit auch darüber identifizieren können?

Wußten Sie, dass Drucker meist Festplatten haben? Haben Sie schon einmal einen Drucker „einfach so“ entsorgt?

Wird jedes Gerät das Sie im Unternehmen einsetzen ordnungsgemäß entsorgt? Sprich werden dort auch die Daten unwiederruflich gelöscht? Sind Sie dahingehend auch sicher?

Können Sie, oder Ihre Mitarbeiter USB Sticks, SSD Karten, Medien wie Kamera Speicher etc. an Ihren Geräten wie PC´s, Laptops anstecken und vielleicht sogar auslesen, oder die Daten darauf auf Laufwerken im Firmennetzwerk speichern?

Bedrohungen

im Internet oder internem Netzwerk sind einfach nur da, wir klären ein wenig auf.

mehr erfahren

Unser Unternehmen ist Mitglied bei

Kontaktformular

12 + 14 =